Kaufmannszug am IHK-Gebäude Sechs Wochen lang arbeitete Andreas Wüst daran, den historischen Kaufmannszug am IHK-Gebäude am Hauptmarkt zu restaurieren und das Gemälde freizustellen.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Restaurierung hier
   
Der Gipfel des Schönen Brunnens Gemeinsam mit seinen Kollegen hat der bekannte Restaurator Andreas Wüst aus Nürnberg in den vergangenen Jahren dem Wahrzeichen auf dem Nürnberger Hauptmarkt ein neues Farbkleid verpasst.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Restaurierung hier
   
Arbeitsplatz Hofbräuhaus Das Münchner Hofbräuhaus kennt er gut. "Allerdings mehr als Arbeitsplatz und weniger als Gasthaus", sagt Andreas Wüst, schmunzelt und ergänzt: "Obwohl die Atmosphäre dort schon etwas Außergewönliches hat. Das Hofbräuhaus ist nun einmal die berühmteste Gaststätte der Welt. "Seit zehn Jahren arbeitet der Restaurator und Kunstmaler aus Nürnberg nun schon im Auftrag des Freistaats Bayern, regelmäßig dort.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Restaurierung hier
   
Caecilia strahlt Die Sanierungsarbeiten an der Bittnerorgel in St. Elisabeth gehen weiter. Nachdem im Februar beinahe alle der 2000 Orgelpfeifen abgebaut und in München aufgearbeitet wurden, ist nun der Orgelkorpus an der Reihe.


Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Restaurierung hier
   
Ein Meister der Kunst In der klassischen und modernen Wandmalerei ist Andreas Wüst zu Hause. So betreut der Kirchenmaler und Restaurator diverse Projekte aus öffentlicher, kirchlicher und privater Hand.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Restaurierung hier
   
Neuer Glanz im Apollotempel Eine gute Nachricht für die Freunde des Marionettentheaters: Die Renovierung des durch einen Brand im letzten Jahr schwer beschädigten Apollotempels im Wöhrder Cramer-Klett-Park gingen schneller als erwartet voran. In Kürze enden die Arbeiten, allerdings werden die Puppen erst im Herbst wieder tanzen.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Restaurierung hier
   
Orgel in St. Sebastian Peulendorf wurde restauriert Die Orgel wurde im Jahre 1872 von der bamberger Orgelbauwerkstatt Wiedemann erbaut.
Sie besitzt 11 klingende Register verteilt auf ein Manual- und Pedalwerk. Das Pfeifenwerk steht auf sogenannten mechanischen Schleifladen.


Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Restaurierung hier
   
Ein Fest der Farben Die im Erdgeschoss gelegene historische Schwemme ist das Herzstück des Hofbräuhauses am Platzl. Hier, wo bis ins späte 19. Jahrhundert das Hofbräuhausbier gebraut wurde, finden heute unter den Kreuzgewölben bis zu 1.300 Gäste platz. Prägend für die besondere Atmosphäre des Raums ist die Deckenmalerei des Gewölbes aus dem Jahre 1965 mit typischen bayerischen Motiven rund um das Bierbrauen.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Restaurierung hier
   
Mehr Schaden denn Nutzen Zu sehen gibt es nicht etwa ein prachtvoll rekonstruiertes Kircheninneres, sondern die mühevolle Restaurierung dessen, was von den Umbauten aus den vergangenen Jahrhunderten übrig geblieben ist. Vor allem eine Renovierung der Wände im 18. Jahrhundert, die wohl heute keiner mehr so nennen würde, hat viel zerstört.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Restaurierung hier
   
Frische Farbe für Schönen Brunnen Eine Verjüngungskur wird derzeit am Schönen Brunnen auf dem Nürnberger Hauptmarkt verpasst: Durch Tauben und Witterungseinflüsse sind an vielen Stellen die leuchtenden Farben und Goldverzierungen beschädtigt.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Restaurierung hier

 

   
Liebe zum Detail bewiesen Fürth - Auch in diesem Jahr wurden wieder zwei Fürther Bauwerke bei der Denkmalsprämierung des Bezirks Mittelfranken ausgezeichnet. Sowohl das Fachwerkhaus Würzburger Str. 465 in Burgfarrnbach als auch die St.-Heinrichs-Kirche wurden in jüngster Zeit mit viel Liebe zum Detail renoviert und überzeugten in ihrer Neugestaltung die Jury.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Denkmalpflege hier

 

   
Vernissage Einzigartig ist hierbei, dass der Künstler in erster Linie Auftragsarbeiten anfertigt, in deren Gestaltung die Vorstellung und Wünsche der Kunden mit einfließen. Der Kunde erhält somit ein Unikat dessen Motiv er mit beeinflusst hat.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Malerei hier

 

   
Illusionsmalereien Illusionsmalereien des Nürnberger Relers Andreas Wüst können die Besucher in der Gaststätte "Lindenhof" in Heroldsbach bewundern. Nach dem Umbau des Lokals zieren nun verschiedene Tier-, Pflanzen- und Menschendarstellungen die Wände.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Malerei hier

 

   
Die Kunst der Täuschung perfektioniert Auf zwölf großformatigen Bildwerken zeigt der Illusionsmaler Andreas Wüst am Samstag von 15 bis 17:30 Uhr in Stein, Lotharstraße 7, bei "Der Frisör", sowohl klassische als auch moderne Umsetzungen des Themas "Wandmalerei".

Lesen Sie mehr ...
  Mehr InformAationen über Malerei hier

 

   
Illusionen an der Wand Die Vielfalt der Illusionsmalerei zeigt die Ausstellung "Wandmalerei", der Restaurator Andreas Wüst erklärt die Bilder.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Malerei hier

 

   
Küche und Kunst Küchen sind so individuell wie ihre Besitzer. Orte der Lebensfreude, an denen Ästhetik, Technik und Inspiration Hand in Hand gehen. Mit seinen beiden "Küchen-Chef"-Studios setzt Granitspezialist Omar Mahroum neue Maßstäbe und präsentiert Küchen, die einzig sind in ihrer Art.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Malerei hier



   
Verblüffende Illusionen mit Pinsel und Farbe Ein junges Restauratoren-Team aus Fürth fertigt ungewöhnliche Wandgemälde - Alternativen zur Tapete.

Lesen Sie mehr ...
  Mehr Informationen über Malerei hier